ANBLICK Ausgabe 01/2018 - page 13

13
AN
BLICK
STADTGESCHEHEN
PLAMECO-Fachbetrieb Heinz Schreck · Ludwig-Keller-Str. 19 · 91522 Ansbach
Besuchen Sie unsere Ausstellung oder rufen Sie an: 01 74/1 64 46 78
Sonntag, 7. 5., von 10-16 Uhr
Wir informieren Sie gern über die Möglichkeiten dieses
einzigartigen und über 35 Jahre bewährten Deckensystems!
PLAMECO-Fachbetrieb Heinz Schreck · Heigern 4 · 97286 Winterhausen
Besuchen Sie unsere Ausstellung oder rufen Sie an: (0 93 33) 7 20 90 58
Vorher
Nachher
Neuer Look in wenigen Stunden – die flexiblen Decken
sind von Heinz Schreck zügig und sauber montiert.
Die Firma PLAMECO bietet seit
über 35 Jahren flexible Decken in
verschiedenen Ausführungen an.
Für jeden Raum, jede Nutzung
und jeden Wohn- und Einrich-
tungsstil. Die elastischen Decken
verhüllen elegant alte Holzverklei-
dungen, Risse im Putz oder ab-
blätterndeFarbe.VorhandeneLam-
pen können problemlos wieder
platziert werden, auch zusätzliche
Spots können integriert werden.
PLAMECO-Decken eignen sich
auch ideal für Küche und Bad. Sie
sind leicht zu reinigen, und Was-
serdampf, Fettspritzer und Co.
können ihnen nichts anhaben.
Heinz Schreck, Deckenexperte bei
Plameco in Ansbach und Winter-
hausen, mon-
tiert Ihre neue
Spanndecke
meist an nur
einem Tag.
91522 Ansbach, Ludwig-Keller-Straße 19, Telefon 0174 - 1 64 46 78
97286 Winterhausen, Heigern 4, Telefon 0174 - 1 64 46 78
PLAMECO-Fachbetrieb Heinz Schreck
Sa. 06.01. und So. 07.01. von 10–16 Uhr
Neue (
T
) Raumdecke in
nur einem Tag montiert
Sie suchen eine Wohnung?
Als Wohnungsbaugenossenschaft stehen wir für gutes Wohnen zu fairen Preisen.
Wir vermieten Wohnungen in Mehrfamilienhäusern mit unterschiedlicher Aus-
stattung für jeden Geldbeutel. In Verfolgung der Gartenstadtidee bieten wir Ihnen
zudem die außergewöhnliche Möglichkeit, Reihenhäuser mit Gärten anzumieten.
Alle unsere Mietwohnungen profitieren von der hervorragenden Infrastruktur
in Ansbach und der Metropolregion Nürnberg.
Eine Kündigung wegen Eigenbedarf müssen Sie bei uns nicht befürchten.
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Unser aktuelles Wohnungsangebot finden Sie unter
Die Logistikfirma Johann Mader GmbH stattete der Caritas Ans-
bach einen Besuch ab, um eine Spende von 1.000 Euro zu über-
reichen. Der Betrag soll das Frauenhaus unterstützen. „Wir wer-
den das Geld in neue Matratzen und Bettwäsche investieren“,
kündigte Heinz Kestler, Geschäftsführer des Caritasverbandes
Ansbach, an.
Hilfe für das Frauenhaus
Spendenübergabe bei der Caritas
Bei dem Zusammentreffen berichteten Heinz Kestler und Brigitte Gug-
genberger, stellvertretende Leiterin des Frauenhauses, von ihrer Arbeit.
Die traurigen Zahlen: Das Frauenhaus war 2016 zu über 96 Prozent
ausgelastet. Laut der kürzlich veröffentlichten Statistik des Bundes-
kriminalamts zu Gewalt in der Partnerschaft erlebt jede vierte Frau
im Laufe ihres Lebens körperliche und/oder sexuelle Gewalt durch
einen aktuellen oder ehemaligen Beziehungspartner. „Das zieht sich
durch alle Gesellschaftsschichten und Altersstufen“, betonte Heinz
Kestler.
Das Frauenhaus Ansbach fängt betrof-
fene Frauen auf und bietet ihnen und
ihren Kindern eine Zuflucht. Möglich
ist dies nur durch die Unterstützung
von Ehrenamtlichen: Der Telefondienst
in der Nacht und am Wochenende wird
ausschließlich durch Helfer abgedeckt. Um auch weiterhin die Erreich-
barkeit rund um die Uhr zu gewährleisten, würde sich die Caritas über
weitere ehrenamtliche Mitarbeiter freuen.
Wer Interesse hat, meldet sich bei:
Geschäftsstelle des Caritasverbandes, Bahnhofsplatz 11, 91522 Ansbach
Telefon 0981-971680, E-Mail:
Text und Foto: hw
Susanne Martin (2.v.r.) und Klaus Springer (rechts)
von der Firma Mader übergaben den symbolischen
Scheck an Brigitte Guggenberger und Heinz Kestler
von der Caritas.
Das Frauenhaus ist Tag
und Nacht telefonisch
zu erreichen:
0981-95959
1...,3,4,5,6,7,8,9,10,11,12 14,15,16,17,18,19,20,21,22,23,...68
Powered by FlippingBook