ANBLICK Ausgabe 01/2018 - page 20

20
AN
BLICK
Einladungskarte rechtzeitig verschicken!
Doch da Sie sicherlich nicht alleine feiern wollen, denken wir in diesem
Hochzeitsspecial auch an Ihre Gäste! Dazu braucht es eine Einladungskarte
zur Feierlichkeit, die rechtzeitig bei den Gästen eintreffen sollte. Dafür gilt
die Regel: je früher, desto besser. Damit haben die Gäste genügend Zeit
zum Planen und können ihre Termine organisieren. Brautpaare haben
zudem gute Chancen, dass der Termin noch frei ist – und sich auch alle
Gäste den Tag reservieren. Für eine gute Organisation ist die Zeitspanne
von vier Monaten vor dem großen Tag in der Regel ausreichend. Alle, die
auf Nummer sicher gehen wollen, können ja eine „Save-The-Date“-Karte
verschicken. Diese kündigt das Fest an, verzichtet aber noch auf die Details.
Welches ist die richtige Karte?
Wenn Sie kreativ sind, machen Sie sich einfach selbst ans Werk und gestal-
ten einen ersten Entwurf. Natürlich hat jeder Anbieter auch einen Katalog
mit unzähligen Beispielen. Treffen Sie eine Entscheidung und holen Sie
sich am besten ein Angebot ein. Von den Kosten her gilt: Je aufwendiger
und prachtvoller die Gestaltung ist, umso teurer wird’s! Die Spanne kann
zwischen 1 Euro und 50 Euro pro Einladung liegen. Dabei kommt es auf
die ausgesuchte Papierstärke und -struktur an. Eine DIN-lang-Karte ist
günstiger als eine Klappkarte oder eine Karte mit Mehrfachfaltung. Letz-
tere ist jedoch aufgrund der vielen Informationen, die auf die Einladung
sollen, zu empfehlen. Beim Preis spielen auch Ausschmückungen wie
Band, Schleifen, Spitze oder Perlen eine Rolle. Auffällige und aufwendigere
Druckverfahren wie Gravuren oder Druck in Silber- und Goldfolie lassen
die Hochzeitseinladungskarten zwar hochwertiger wirken, machen die
Karte allerdings auch teurer. Tipp: Wenn Sie sich entschieden haben, lassen
Sie am besten eine Probekarte drucken. So können Sie das Papier fühlen,
die Farben checken und kontrollieren, ob alle wichtigen Infos stimmen.
Was muss auf die Einladung drauf?
• Die Namen und die Anschrift des Brautpaares
• Das Hochzeitsdatum inklusive Jahreszahl
• Ort und Zeit der Zeremonie und der Feier
• Anfahrtsskizzen
• Informationen zum Dresscode
• Deadline für die Teilnahme
• eine Info darüber, ob Hotelzimmer reserviert sind
• Kontaktdaten, wie Handynummern und E-Mail-Adressen der
Gastgeber und der Trauzeugen
• die Adresse der Hochzeitswebseite (falls vorhanden)
• spezielle Geschenkwünsche (falls vorhanden)
Tipp: Für Paare oder Familien genügt eine Einladungskarte. Bestellen Sie
trotzdem einige Karten mehr. So haben Sie eine Reserve und können auch
ein Exemplar als Erinnerung aufheben.
1...,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19 21,22,23,24,25,26,27,28,29,30,...68
Powered by FlippingBook